Unser Vorgehen

Kontrolle
Regelmässige Kontrollen ist unabdingbar, hilft der Vorbeugung, dem Schutz und Wohlbefinden Ihrer Gesundheit und die Ihrer Kunden/Benutzer. Die Kontrolle sollte abhängig von der Sensibilität der Anlage jährlich oder spätestens alle 2 Jahren stattfinden.

Messung
Die Messung wird durch sogenannte Wasserproben (Leitungssystem)- und (Luft)abklatschtests (Lüftungen) an neuralgischen Punkten vorgenommen. Die Stichproben werden unmittelbar danach nach dem sogenannten ISO 17025 Verfahren durch ein unabhängiges, eidg. akkreditieres Labour durchgeführt und beurteilt.

Massnahmen
Aufgrund der gemessenen Werte und unter Berücksichtigung des Einsatzsgebietes resp. Verwendungszweck des untersuchten Bereiches wird eine Gesamtbeurteilung vorgenommen und anschliessend im Gespräch mit dem Kunden einen individuellen, auf den Kunden abgestimmten Massnahmenkatalog festgelegt.

Umsetzung
Die Umsetzung geschieht durch Fachkräfte vorort (z.B. Ihr Sanitär) oder durch seitens uns empfohlene Partner. Unsere Partner sind ausgewiesene Spezialisten und zeichnen sich durch ihre Fachkompetenz, langjährige Erfahrungen, Diskretion und natürlich ihre Professionaliät aus.

Vignette
Die dem Kunden abgegebene Vignette soll die erfolgreiche Einhaltung der Grenzwerte der Legionellenmesswerte im untersuchten Bereich dokumentieren und zugleich auch an den nächsten Checkup erinnern (analog wie beim Abgastest beim Auto).

Zertifikat
Zudem wird zusätzlich ein Bestätigungszertifikat neben der Vignette als Dokumentations- und Auszeichnung gegenüber z.B. Ihren Kunden oder Benutzer ausgehändigt.